Blick auf ein Kind mit Brille

Kurzsichtigkeit – eine „tickende Zeitbombe“ durch Homeoffice und Home-Schooling?     

Was haben Konzentrationsstörungen bei Kindern in der Schule mit den Augen zu tun? Wie sieht die Zukunft für unsere Augen, unser Sehen aus? Können wir uns in der Zukunft noch eine Brille finanziell leisten? Wie können wir der Entwicklung entgegenwirken, dass es laut den aktuellen Prognosen in der Zukunft immer mehr Brillenträger geben wird?!

In diesem Vortrag erklärt Doris Nath, wie unser Sehen funktioniert, was es mit unseren Gefühlen und unserem Gehirn zu tun hat, was wir präventiv tun können, wie wir durch einfache Augenübungen die Sehkraft wieder verbessern können. Es werden die Zusammenhänge zwischen dem physischen Sehen (Organ Auge) und unserem mentalen Sehen bei Stress erklärt sowie erläutert welche Einflüsse Traumata auf die Entwicklung das Auges haben können, bereits als Embryo.

Möchtest du wissen, wann diese Veranstaltung stattfindet? Dann besuche unseren Veranstaltungskalender.

Zuletzt aktualisiert am 28. Februar 2022.