Blick auf einen überfluteten Fahrradständer

Familien in Not Update #3

Das Team des Mehrgenerationenhauses Markdorf sagt DANKESCHÖN! 

Dank Ihrer Geldspenden konnten wir bis heute eine Summe von insgesamt 10.000 € einsammeln. Das ist großartig – denn so senden Sie den Menschen, die am stärksten von den Hochwasserschäden an der Prüm in der Südeifel betroffen sind, das starke Signal, dass wir Sie nicht in ihrer Not alleine lassen. Sie können mit Ihrer Spende zum Ausdruck bringen, das Sie als Bewohner der Bodenseeregion und Markdorf Anteil nehmen und ihnen finanziell zur Seite stehen.

Die Unterstützung durch unseren Netzwerkpartner, dem „Blochinger Wichtele“ mit unserer ehemaligen Kollegin Johanna Benz-Spieß erfreut uns besonders. Der Verein wird gemeinsam mit uns weitere Geldspenden sammeln, um die erste Not zu lindern.

In der kommenden Woche wird unsere Kollegin Christin Jungblut in die Orte Bettingen und Wettlingen an der Prüm in der Südeifel fahren und schauen, wo weiterhin am dringendsten Hilfe benötigt wird. Sie wird prüfen wo ihre Spenden unkompliziert, unbürokratisch und vor allem sinnstiftend eingesetzt werden können – wir halten sie auf dem Laufenden.

Sie können Sie darauf verlassen, dass jeder von ihnen gespendete Cent direkt bei den im Hochwassergebiet lebenden Menschen ankommt.

Bitte leiten Sie unseren Spendenaufruf weiter. Nur so kann unser Spendentopf für die Opfer der Hochwasserkatastrophe noch weiter gefüllt werden.

Sie haben kein PayPal Konto? Dann können Sie auch gerne per Überweisung spenden. Nachstehend finden Sie die Details zu unserer Bankverbindung.

  • Familienforum Markdorf e.V. bei der Sparkasse Bodensee
  • IBAN DE83 6905 0001 0001 8709 30
  • BIC SOLADES1KNZ
  • Stichwort: Hochwasserhilfe

Benötigen Sie eine Spendenquittung? Ab einem Betrag von 50 Euro stellen wie Ihnen gerne eine Spendenquittung aus. Nehmen Sie hierzu bitte Kontakt mit uns auf.

Zuletzt geändert am 24. Juli 2021.