Demografischer Wandel braucht digitale Kompetenz

Der Demografiebeauftragte von Baden-Württemberg Thaddäus Kunzmann war zu Besuch in unserem Mehrgenerationenhaus.

Mit einem Impulsvortrag über den demografischen Wandel leitete er eine spannende Diskussion über die Digitalisierung in der Demografie ein.

Zusammen mit der stellvertretenden Bürgermeisterin Frau Osswald, Herr Breil von der FDP, Frau Mock von der CDU, Frau Holstein von den Freien Wählern, Herr Achillis von der SPD sowie Herr Wetzel der Sozialderzenent, Herr Lehmann vom Jugendamt Friedrichshafen, Frau Braun von der Bagso und der Digitalkoordinatorin des MGHs Frau Pittermann fand ein interessanter Austausch über die nötigen Digitalen Kompetenzen auch im höheren Alter statt. „Digitalen Wandel muss man als Erleichterung fürs Leben sehen“ so Kunzmann über beispielweise digitale Ärzte.

Trotz verschiedener Meinungen waren sich am Ende alle einig, dass soziale Kontakte, reale Begegnungen unverzichtbar sind und bleiben. Insgesamt war es eine gelungene Veranstaltung mit spannenden Impulsen.